• http://backhaus-haeussler.de/wordpress2010/wordpress/wp-content/uploads/2010/11/gebaecke-1.jpg
  • http://backhaus-haeussler.de/wordpress2010/wordpress/wp-content/uploads/2010/11/gebaecke-2.jpg
  • http://backhaus-haeussler.de/wordpress2010/wordpress/wp-content/uploads/2010/11/gebaecke-3.jpg
  • http://backhaus-haeussler.de/wordpress2010/wordpress/wp-content/uploads/2010/11/gebaecke-4.jpg
  • http://backhaus-haeussler.de/wordpress2010/wordpress/wp-content/uploads/2010/11/gebaecke-5.jpg



Das Backhaus Häussler kann nun auf fast 100 Jahre seines Bestehens zurückblicken – 3 Generationen in Familientradition.

Handwerkstradition wird bei uns tagtäglich gelebt. Jedes unserer Brot-Rezepte haben wir in liebevoller Kleinarbeit selbst entwickelt und immer weiter verfeinert! Wir verzichten weitgehend auf Fertigbackmischungen aus der Industrie. Das sind wir Ihnen, unseren Kunden schuldig.

Ob Illerwacker, RoggenMAX, Illerwurz, Osterberger oder SteinofenSEPP – wir freuen uns mit Ihnen über unsere Kreationen.









Hier eine kleine Auswahl unserer beliebtesten Spezialitäten:

Unsere Krapfen

In unserem Sortiment finden Sie den Klassiker gefüllt mit Marmelade, Krokant-Krapfen, die “heiße Liebe”, den Eierlikör-Krapfen, sowie Pudding-Krapfen.





Plattenheld – allzeit bereit

Die einfache und natürliche Zusammenstellung aus Weizenmehl, Hefe und Wasser zeigt den unverwechselbaren Charakter des Plattenhelden. Wir verzichten auf Stabilisatoren, um seinen echten Geschmack hervorzubringen.

Getreidemischungsverhältnis: 100% Weizenmehl
Zutaten: Weizenmehl Type 550, Wasser, Malzmehl, Hefe, Speisesalz jodiert
Hinweise für Allergiker: Da wir unsere Produkte handwerklich produzieren, können wir gar nicht garantieren, dass außer den genannten Inhaltsstoffen noch Spuren anderer Rohstoffe in unseren Produkten enthalten sind.

Nährwertangaben:
100 g Gebäck enthalten durchschnittlich:
Brennwert: 945,1 kJ bzw. 225,7 kcal
Eiweiß: 6,7 g
Kohlenhydrate: 46,3 g
Fette: 1,1 g
Broteinheiten (BE): 3,9
1 BE entspricht: 25,6 g

SteinofenSEPP – Rustikales vom Lande

Eine krosse, aufgeplatzte Brotkruste ist das Besondere am SteinofenSepp. Sein herzhafter Geschmack von Roggen, Natursauerteig und Steinofenkruste schmeckt unvergleichlich. Der Mehlrand rundet das rustikale Empfinden ab.

Nährwertangaben:
100 g Gebäck enthalten durchschnittlich:
Brennwert: 228 kcal
Eiweiß: 14,6 g
Kohlenhydrate: 36,7 g
Fett: 1,7 g
Broteinheiten (BE): 3,1
Anteil Zucker: 1,0g
Anteil gesättigte Fettsäuren: 0,4g
Ballaststoffe: 3,0g
Natrium: 0,5g
Lösliche Ballaststoffe: 1,1g
Unlösliche Ballaststoffe: 1,8g
Stärke: 11,6g
Organische Säuren: 0,0g

Osterberger – kross, rund, und gesund

Der Klassiker aus Sauerteig und Roggen-/Weizenmehl. Wir setzen unseren Grundsauerteig nach altbewährten Reifeverfahren an – das garantiert Natürlichkeit, Aroma und Geschmack.

Getreidemischungsverhältnis: 70 / 30 ; Roggen / Weizen
Zutaten: Roggenmehl Type 1150, Weizenmehl Type 812, Wasser, Grundsauerteig, Speisesalz jodiert, Hefe, Weizengluten, Brotgewürzmischung
Hinweise für Allergiker: Da wir unsere Produkte handwerklich produzieren, können wir gar nicht garantieren, dass außer den genannten Inhaltsstoffen noch Spuren anderer Rohstoffe in unseren Produkten enthalten sind.
Nährwertangaben:
100 g Gebäck enthalten durchschnittlich:
Brennwert: 1011,7 kJ bzw. 241,6 kcal
Eiweiß: 7,5 g
Kohlenhydrate: 49,7 g
Fette: 1,0 g
Broteinheiten (BE): 4,1
1 BE entspricht: 24,4 g

Brezen – beliebt bei Klein und Groß

Die Mischung aus Weizenmehl, Roggenmehl, Hefe und Milch erhält geradezu durch die Lauge ihren ganz speziellen Geschmack.

Zutaten: Weizenmehl Type 550, Wasser, Backmargarine, Hefe,
Backmittel (Brötchen), Roggenmehl Type 1150, Speisesalz jodiert, Vollmilchpulver
Hinweise für Allergiker: Da wir unsere Produkte handwerklich produzieren, können wir gar nicht garantieren, dass außer den genannten Inhaltsstoffen noch Spuren anderer Rohstoffe in unseren Produkten enthalten sind.
Nährwertangaben:
100 g Gebäck enthalten durchschnittlich:
Brennwert: kJ 954 bzw. kcal 228
Eiweiß: 7,5 g
Kohlenhydrate: 43,5 g
Fette: 1,9 g
Broteinheiten (BE): 3,6


Saatenkrusti

Ein kleines Brötchen mit außergewöhnlich viel Gehalt: Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Weizenkerne, Kartoffelflocken, Roggenschrot, etc.

Zutaten: Weizenmehl Type 550, Wasser, Sojaschrot, Weizenkleie, Kartoffelflocken, Molkenpulver, getoastetes Roggenmehl, Malzmehl, Roggenbackschrot grob, Hefe, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Weizenkeime, Speisesalz jodiert, Weizengluten, Bioapfelfaser, Zitronensäure, Brotgewürzmischung
Hinweise für Allergiker: Da wir unsere Produkte handwerklich produzieren, können wir gar nicht garantieren, dass außer den genannten Inhaltsstoffen noch Spuren anderer Rohstoffe in unseren Produkten enthalten sind.
Nährwertangaben:
100 g Gebäck enthalten durchschnittlich:
Brennwert: 1231,7 kJ bzw. 294,2 kcal
Eiweiß: 11,0 g
Kohlenhydrate: 49,5 g
Fette: 5,4 g
Broteinheiten (BE): 4,1
1 BE entspricht: 24,4 g



Hutzelbrot

Opa Hermann´s Hutzelbrot

Bäckermeister Hermann Häußler hat 1905 seine erste Bäckerei gegründet.
Seit dieser Zeit pflegen wir Brauchtum und Tradition in unserem
Familienbetrieb. Rezepte werden weitergegeben und ständig verfeinert –
in guter Handwerkstradition. Opa Hermann´s Hutzelbrot wird nur in der
Herbstzeit gebacken und ist in der Art wie wir es backen, eine Spezialität,
wie sie nur in Süddeutschland und z.T. in der Alpenregion bekannt ist.
Die wichtigsten Zutaten sind Dörrbirnen (auch Hutzeln genannt),
Feigen, Dörrpflaumen, Nüsse und spezielle edle Gewürze. Der dunkle
grobe Hutzelbrotteig wird in Handarbeit mit einem hellen Dekorteig
überzogen, damit die Früchte, die aus dem Brot hervorstehen, beim
Backen nicht zu dunkel werden. … einfach ein besonderes Gebäck!

Besonders lecker schmeckt unser Hutzelbrot mit etwas frischer Butter
und Bienenhonig. Weinliebhaber wählen ein kleines Stück Hutzelbrot zu
edlen Beerenauslesen. Ein Geschmackserlebnis, das Ihnen in Erinnerung bleiben wird.



Osterbrot

Was ist das Osterbrot?
Ein süßes Festtagsgebäck aus Hefeteig

Welche Geschichte gibt es?
Zu jedem Feiertag gehören spezielle Speisen. Vor Ostern wird Brot gebacken, meistens Gebildebrote: Osterbrot, Osterzopf, Osterlamm. Osterfladen. Diese Brote wurden meistens am Karsamstag gebacken. Ausstechformen, Model und Backformen blieben im Küchenschrank, die Brote wurden von Hand geformt. Es gab süsse oder salzige Osterbrote in grossen und kleinen Formen, und in der Vielfalt der Formen tauchte immer wieder das Symbol der Sonne auf: der Sonnenkreis, der Sonnenbogen, das Sonnenrad, der Sonnenlauf oder die Sonne im Kreuz, um nur einige zu nennen. Unser tägliches Brot, aus verschiedensten Getreidearten, gereift in der Sonnenwärme, steht ja in einer besonderen Beziehung zum Sonnenlicht. So versinnbildlichen die Gebildsbrote nicht nur die äussere Sonne, sondern auch das Licht des Auferstandenen.

Welchen Brauch gibt es in der Karwoche bei den Katolischen mit Osterbrot?
Die Brote werden in der Osternacht gewiehen



Sondertorten auf Anfrage

Wir backen eine Vielzahl von Sondertorten auf Wunsch.
Fordern Sie eine Zusammenstellung von Beispielen per E-mail an.
info@backhaus-haeussler.de

nach oben

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress