• http://backhaus-haeussler.de/wordpress2010/wordpress/wp-content/uploads/2010/11/chronik-1.jpg
  • http://backhaus-haeussler.de/wordpress2010/wordpress/wp-content/uploads/2010/12/backhaus-historie.jpg
  • http://backhaus-haeussler.de/wordpress2010/wordpress/wp-content/uploads/2010/11/chronik-3.jpg
  • http://backhaus-haeussler.de/wordpress2010/wordpress/wp-content/uploads/2010/11/chronik-4.jpg


Das Backhaus Häussler kann nun auf fast 100 Jahre seines Bestehens zurückblicken – 4 Generationen in Familientradition.
Die Geschichte des Backhauses Häussler beginnt 1915, als Hermann Häußler mit seiner Familie nach Osterberg kommt und dort eine kleine Dorfbäckerei eröffnet. Nach anfänglich schwierigen Jahren kann Bäckermeister Häussler ein landwirtschaftliches Anwesen in der Dorfmitte erwerben, auf dem auch sein Sohn Hermann Josef Häussler die Bäckerei samt Landwirtschaft weiterführt.

Nach seiner Meisterprüfung an der Bayerischen Bäckerfachschule in Locham 1962, tritt Hermann Josef die Nachfolge der Bäckerei Häussler an. In den folgenden Jahren wird die Backstube renoviert, Mitarbeiter eingestellt und auch die ersten Lehrlinge ausgebildet. Hermann Josef und seine Frau Irene beliefern auch viele kleinere Lebensmittelgeschäfte im Umkreis.

1985 schließt sein Sohn Hermann Markus Häussler die Ausbildung zum Konditor in der renomierten Konditorei Gerlach in Oberstdorf ab. Er wird Bayerischer Landessieger im Leistungswettbewerb der Handwerksjugend und 2. Bundessieger der Konditoren an der Bundesfachschule für Konditoren in Wolfenbüttel.

1998 übernimmt er zum 1. April das Unternehmen seiner Eltern. Ehefrau Susanne ist im Verkauf ganz selbstverständlich im Handwerksunternehmen eingebunden. Die beiden Söhne Hermann Michael und Christoph wachsen im Familienunternehmen in Osterberg auf. 2006 wird das neue Backhaus in Memmingen geplant. Drei Jahre später geht ein Holzheizwerk am Backhaus in Memmingen in Betrieb.

Am 20. August 2007 wurde das erste mal im neuen Backhaus in Memmingen gebacken.

2010 beginnt der Sohn Hermann Michael nach erfolgreichem Abschluss der allgemeinen Hochschulreife die Ausbildung zum Bäcker bei Rosenheim. Außerdem wird eine Photovoltaik-Anlage auf dem Backstubendach in Betrieb genommen.

2011 schließt unser Sohn Christoph am Kolleg der Schulbrüder in Illertissen mit der allgemeinen Hochschulreife ab. Er beginnt die Ausbildung im Bäckerhandwerk in der Nähe von Stuttgart.

2012 schließt Hermann Michael Häußler die Ausbildung zum Bäcker bei der Bäckerei Bauer in Stephanskirchen erfolgreich ab. Er wird hierbei für die beste praktische Prüfung des Jahrgangs 2012 in Rosenheim ausgezeichnet.

2013 schließt Christoph Häußler die Ausbildung zum Bäcker bei der Bäckerei-Konditorei Trölsch in Korntal-Münchingen erfolgreich ab. Bei der Abschlussfeier der Oscar-Walcker-Schule in Ludwigsburg erhält er einen Preis für sehr gute Leistungen im Abschluß.

In den ganzen Jahren haben uns viele motivierte und loyale Mitarbeiter bei
unseren Aktivitäten begleitet. Ihnen gilt unsere ganze Anerkennung und
unser besonderer Dank!







Klicken Sie auf die Bilder, um sich die Originale anzusehen


Zeitungsartikel von 1971



Prüfungszeugnis von 1904



Meisterbrief von 1930



Meisterbrief von 1962



Meisterbrief von 1989



Landessieger



Gesellenbrief von 2012



bestes Prüfungsergebniss



nach oben

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress